Range Rover Velar – der neue SUV von Range Rover

Was für ein SUV! Wo es bis dato noch eine Lücke in der Palette der Range Rover Modelle gab, tritt nun der neue Range Rover Velar in Erscheinung. Der Velar ergänzt das SUV Line-Up zwischen dem „kleinen“ Range Rover Evoque und dem großen Range Rover Sport. Das größte Fahrzeug-Modell bleibt der Range Rover.

Weltpremiere des Range Rover Velar in London

Enthüllt wurde der luxuriöse Midsize-SUV am 01. März 2017 im renommierten Londoner Design Museum. Unter den begeisterten Gästen waren zahlreiche bekannte Gesichter, unter anderem Hollywood-Schauspieler Damian Lewis und der Brit Award-Preisträger Rag’n’Bone Man.

 

Auch auf dem Genfer Automobilsalon, der vom 9. bis 19. März 2017 stattfindet, wir der neue Range Rover vertreten sein. Mehr noch, der Velar gehört zu den bedeutendsten Neuheiten beim Automobilsalon in Genf und wird entsprechend Beachtung finden.

Design und Ausstattung des Range Rover Velar

Ist der neue Range Rover Velar ein echtes neues Modell oder nur ein besseres Facelift? Ganz klar: Der Velar ist von Grund auf neu konstruiert. Basis für die Karosserie des SUV ist die Aluminium-Leichtbau-Technik aus dem Hause Jaguar Land Rover. Das Design des Range Rover Velar bringt frischen Wind und ist ein echter Hingucker. Die schmalen Voll-LED Scheinwerfer, das dynamische Heck, die optimierten Proportionen mit einem vorne verkürzten und hinten längeren Überhang sowie die optional bis zu 22 Zoll großen Felgen machen ihn zu einer beeindruckenden und zugleich eleganten Erscheinung.

 

Der Velar vereint unverkennbares Range Rover Erbgut mit modernster Technik und futuristischem Design. Selbst kleinste Details, wie die herausfahrbaren Türgriffe, sind bestens durchdacht. Verschiedene Modellvarianten und Designpakete stellen sicher, dass jeder Kunde ein für sich perfektes Exterieur konfigurieren kann.

Der SUV ist geräumig und bietet 5 Personen bequem Platz. Das Volumen des Kofferraums umfasst etwas weniger als 700 Liter. Bei umgeklappten Rücksitzen können bis zu 1700 Liter in den Kofferraum des Velar eingeladen werden.

Interieur und Technik des Range Rover Velar

Mindestens ebenso spektakulär und modern wie das Exterieur ist auch der Innenraum des neuesten Range Rover Modells. Auch hier trifft das klassische, hochwertige Range Rover Gefühl auf moderne Hightech-Elemente. Die Sitze im Velar bieten dem Fahrer die gewohnte und beliebte, alles überblickende „Command Driving“-Sitzposition und lassen dank Heizung, Kühlung, Massage und Memory-Funktion keine Komfortwünsche offen.

Die Mittelkonsole des Velar ist geprägt durch die beiden hochauflösenden 10,2 Zoll Touchscreens des neuen Infotainment-Systems Pro TouchDuo, das speziell für den Range Rover Velar entwickelt wurde. Diese erlauben eine Bedienung des Fahrzeugs ohne konventionelle Schalter und Tasten. Die beiden Multifunktions-Drehregler bieten bündig eingefasste Digitalanzeigen sowie eine exzellente Haptik. Eine digitale Instrumenteneinheit sowie ein Headup-Display für den Fahrer sind selbstverständlich auch verfügbar. Dass nahezu alle gängigen Assistenzsysteme fest installiert oder zusätzlich erhältlich sind, versteht sich von selbst.

 

Diesel und Benzin Motorisierung des Range Rover Velar

In Sachen Motorisierung für den neuen Midsize-SUV bietet Range Rover eine breite Auswahl an 4-und 6-Zylinder Motoren an, welche allesamt serienmäßig mit Allradantrieb und einer 8-Gang-Automatik von ZF gekoppelt sind.

Zum besonders sparsamen Fahren stehen zwei 2,0 Liter-Turbodiesel aus der Ingenium-Reihe zur Verfügung, die beide durch ihre Kraftentfaltung bei niedriger Drehzahl und ihre beeindruckende Laufruhe glänzen. Der D180 bietet 180 PS und 420 Nm bei einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 5,4 Litern auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 142g/km  (CO2-Effizienz-Klasse: A). Die nächst stärkere Motorisierung ist der D240 mit 240 PS und 500 Nm. Hier liegt der kombinierte Verbrauch bei 5,8 Litern auf 100 Kilometer und der CO2-Ausstoß bei 157g/km  (CO2-Effizienz-Klasse: B).

Für besonders leistungshungrige SUV Dieselfahrer steht zudem der D300 zur Auswahl. Dieser bietet stattliche 300 PS und 700 Nm Drehmoment aus einem 3.0 Liter-Twinturbo-V6. Damit sprintet der Velar in gerade einmal 6,5 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 241 Stundenkilometern. Nicht weniger beeindruckend sind der kombinierte Kraftstoffverbrauch von 6,4 Litern auf 100 Kilometer und ein CO2-Ausstoß von 167g/km  (CO2-Effizienz-Klasse: B)!

Aber auch Benzinerfreunde kommen beim neuen Velar voll auf ihre Kosten. Zu Beginn werden 2 attraktive Motoren für den SUV angeboten. Zum einen der P250, ein 2.0 Liter 4-Zylinder-Aggregat, das dank eines Twinscroll-Turboladers 250 PS und 365 Nm leistet. Besonders angenehm ist hier das maximale Drehmoment, welches bereits von 1200 bis hin zu 4500 Touren anliegt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beläuft sich auf 7,6 Liter pro 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen bei 176g/km (CO2-Effizienz-Klasse: C).

Und zum anderen wäre da der P380, die ultimative Motorisierung für den neuen Velar. Hier sorgt ein kompressoraufgeladener 3,0-Liter-V6 mit 380 PS und 450 Nm für mächtigen Vortrieb: 0 auf 100 km/h in lediglich 5,7 Sekunden und ein abgeregelter Topspeed von 250 Stundenkilometern, sportlicher Auspuffklang inklusive! Dieser beeindruckenden Power stehen ein kombinierter Verbrauch von 9,4 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 214g/km gegenüber (CO2-Effizienz-Klasse: E).

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Leasing, Finanzierung und Barkauf Range Rover Velar

Natürlich werden auch für den neuen SUV alle Kaufoptionen angeboten und mit speziellen Angeboten von Seiten des Herstellers unterstützt. Günstige Leasing-Angebote mit Anzahlung und ohne Anzahlung werden in den nächsten Wochen hier auf dem Sportwagen SUV Magazin eingestellt, auch ein besonders attraktives Barpreis-Angebot für den Range Rover Velar soll dabei sein.

Und wann wird der Range Rover Velar beim Händler erhältlich sein? Im Sommer soll der SUV auf den Markt kommen. Tatsächlich beim Händler wird er aber voraussichtlich erst im Herbst 2017 erhältlich sein. – Gut Ding will eben Weile haben.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT