Range Rover SVAutobiography* gegen Bentley Bentayga

Zwei britische SUVs im High-End-Luxussegment, der Bentley Bentayga und der Range Rover SV Autobiography im direkten Vergleich. Was unterscheidet die beiden Edelkarossen? Welcher Premium-SUV wird dem Luxusgedanken tatsächlich gerecht? Welche Stärken bringen die Augen der Fahrer zum Leuchten? Was hat Bentley beim Bentayga besser gemacht als Range Rover beim SV Autobiography und umgekehrt? Der Praxistest zeigt die Unterschiede der beiden Luxus SUVs hinsichtlich Fahrdynamik, Motor/Getriebe und Interieur & Ausstattung.

Range-Rover-SV-AutobiographyInterieur & Ausstattung beider Luxus Premium SUV

Seit 1953 schätzt die Queen den Komfort und Luxus von Range Rover. Nutzt ihn auf ihrem Landsitz, um auch abseits geteerter Straßen bequem zu reisen, um sich standesgemäß zu präsentieren und auch um zu transportieren. Dem Range Rover SV Autobiography sieht man den royalen Einfluss und die langjährige Erfahrung mit sehr anspruchsvollen Kunden auf den ersten Blick an. Elegantes Understatement, ein riesiges Platzangebot, edelste Materialen und exklusive Service-Gadgets lassen so gut wie keine Wünsche offen. Extrem bequeme und variable Windsor-Leder-Massagesitze, elektrisch herausfahrbare Tische, Alu Kleiderhaken in den Dachpfosten, ein Kühlfach für Flaschen und Teppichmatten aus hochflorigem Mohair, sind nur einige Beispiele für die detailverliebte „Einrichtung“. Sogar an die Aufwertung des Kofferraums (909 Liter Laderaumvolumen) wurde gedacht. So findet sich hier ausreihend Stauraum für das Gepäck. Der ausziehbare Kofferraumboden aus Aluminium und mit Holzdekoren geschmückt, erweist sich als sehr praktisch beim Ein- und Ausladen.

Bentley Bentayga rot vorneAuch beim Einstieg in den Bentayga schlägt das Herz höher. Edle Materialien, feinstes Leder und eine Uhr der Nobelmarke Breitling lassen sofort die Wertigkeit des Innenraums erkennen. Die sehr schön abgesteppten Ledersitze umschmeicheln die Fahrgäste, lassen sich 22-fach nach den individuellen Vorlieben einstellen. Die zahlreichen Chromknöpfe und das Ambiente wirken inspiriert von 1001er Nacht, elegant zeitlos, für die Ewigkeit gemacht. Für Europäer fast etwas opulent. Der Innenraum bietet weniger Platz, als man von einer Fahrzeuglänge von gut fünf Meter und einer Breite von knapp zwei Meter erwarten würde. Auch der Kofferraum fasst lediglich 431 Liter. Präsentiert sich dafür aber mit feinstem Leder ausgekleidet.

Range Rover 5.0 V8 SV LWB AutobiographyMotor & Sound

Beim Antrieb setzen Bentley und Range Rover auf absolut unterschiedliche Techniken. Im SV Autobiography kommt der starke Range Rover Motor zum Einsatz. Ein 5,0 Liter V8 Kompressormotor mit 405 kW / 550 PS* gibt dem schweren Edelkoloss (2,4 Tonnen) enorm viel Elan. Gegenüber dem Vorgängermotor, der im Jaguar F-Type und Range Rover SVR verbaut ist, bringt der neue Antrieb 40 PS mehr Leistung und ein 10 Prozent höheres Drehmoment 680 Newtonmeter zu Tage. Die Leistung des Luxus Range Rover scheint unerschöpflich, die Durchzugskraft immens. Bei 225 km/h wird der SV Autobiography elektronisch abgeriegelt. Auf Kundenwunsch wird er auf 250 km/h modifiziert. Im Durchschnitt verbraucht der Edel-SUV um die 12,8 Liter pro 100 Kilometer. Bei sportlichem Fahren steigt der Verbrauch auch höher, im Test auf 18 Liter pro 100 Kilometer. Vier riesige Auspuffrohre verdeutlichen die Kraft des SV Autobiography, was durch den tief röhrenden, fast brüllenden Sound nochmals verstärkt wird. Es macht schon mal Laune das Gaspedal des High-Tech-SUV kräftig durchzudrücken.

Bentley Bentayga rotBentley hat im Bentayga einen doppelt aufgeladenen W12 Motor mit 447kW/608PS* verbaut. Irritierend ist die Zurückhaltung des Motors nach dem Start. Ein Blick auf die Drehzahlnadel zeigt jedoch dass alles in Ordnung ist. Mit einem Tritt auf das Gas, ist ein sonores Brüllen, nicht zu aufdringlich, zu hören. Man will ja die Nachbarschaft nicht verärgern. Laut Bentley liegt der Durchschnittsverbrauch bei 13,1 Liter pro 100 Kilometer. 48 Injektoren im neuen Triebwerk regulieren die Zylinderabschaltung und die Kombination von Direkt- und Saugrohr-Einspritzung, um einen möglichst geringen Spritverbrauch zu erzielen. In der Realität verbraucht der Bentayga jedoch Minimum 16,2 Liter auf 100 Kilometer.

Bentley-Bentayga-innenausstattungFahrdynamik Bentley Bentayga

Der Bentley Bentayga ist der schnellste Geländewagen aller Zeiten. Mit einem Top-Speed von 301km/h distanziert er selbst den nicht abgeregelten SV Autobiography locker um ca. 50 km/h. 447 kW( 608PS*) Leistung und ein maximales Drehmoment von brachialen 900 Newtonmetern, beeindruckend mühelos serviert im Drehzahlband zwischen 1.350 und 4.500 Umdrehungen, schieben den 2.440 Kilogramm schweren Luxus-Brocken in einer Weise nach vorne, wie es vor wenigen Jahren nur einem erlesenen Kreis von Supersportwagen vergönnt war. In 4,1 Sekunden ist die 100 km/h-Marke erreicht, 10,2 Sekunden später steht die Nadel auf 200. Ein Bentayga wäre aber kein Bentley, wenn er sein ureigenstes Wesen, das unangestrengte Gleiten nicht ebenso perfekt beherrschte. Geschmeidig cruised es sich dank ZF-Achtstufen-Automatik und Segelfunktion. Die Zylinderabschaltung hilft mit, den Durst des 6 Liter W12 Monolithen von Triebwerk im Zaum zu halten. Besonders bemerkenswert ist dabei die Performance, die der Bentley an den Tag legen kann, wenn es seiner Lordschaft gefällt, den Golfclub oder den Yachthafen besonders eilig anzusteuern.

In Kurven verhelfen Stabilisatoren von Schaeffler der edlen Fuhre zu einer Agilität, die schlicht unfassbar erscheint, und ihr Gewicht und die oppulenten 5,14m Länge komplett vergessen macht. Präzise in Szene gesetzt werden sie von einem serienmäßigen 48-Volt-Teilbordnetz, das beispielsweise auch erlaubt, aus acht On-Road-Modi der Serienausstattung zu wählen, sowie die ohnehin sehr feinfühlige Lenkcharakteristik via verschiedener Leistungsmodi zusätzlich zu variieren. Ein optionales All-Terrain-Package bietet vier Off-Road-Einstellungen um Schlammpisten oder Wasserquerungen bis zu 50 cm Tiefe, die sich anschicken den Weg zum Landschloss zu versperren, problemlos zu überwinden um rechtzeitig und entspannt zum Tee zu erscheinen. Mit dieser Kombination ansich höchst konträrer Eigenschaften zu einem grossartigen Ganzen ist Bentley ein wahrhaft meisterlicher Wurf gelungen. Wenn es nicht taktlos anmuten würde ob der Kreise, in denen der Bentayga vornehmlich anzutreffen sein wird, könnte man somit also fast von einer eierlegenden Wollmilchsau sprechen. Pardon Sir. Einzig, warum Bentley in der SUV-High-End-Version keine Karbon-Keramik-Bremsanlage verbaut hat, ist unerklärlich.

Bentley Bentayga Leder gelb innenausstattungBei Range Rover geben uns die großzügig dimensionierten Brembo-Bremssättel, in edlem Schwarz, die Sicherheit, den Edel-SUV auch in kritischen Situationen bändigen zu können. Von 0 auf 100 km braucht der SV Autobiography 5,4 Sekunden. Doch eigentlich schätzt man am luxuriösen SUV Autobiography das Understatement. Die samtweiche Achtgangautomatik und die Luftfederung mit Fahrwerkskomponenten aus Alu bügeln alle Unebenheiten weg und erlauben das erhabene Gleiten über die Straßen. Nicht ganz so perfekt wie beim Bentley aber in jedem Fall auch ausgezeichnet, gleicht der Range Rover die Seitenneigung bei schnellen Kurvenfahrten aus. Der SV Autobiography vereint alle Fahransprüche von sehr dezent, bis extrem sportlich agil. Bei den Fahrprogrammen blickt Range Rover auf eine langjährige Off-Road-Erfahrung zurück. So zeichnet sich auch der SV Autobiography durch eine erstaunliche Geländeleistung aus. Das innovative Terrain Response 2-System passt Motor, Getriebe, Mittendifferenzial und Fahrwerksysteme an die jeweiligen Bedingungen an. Die All-Terrain Progress Control agiert bei einem Tempo zwischen zwei und 30 km/h, damit sich der Fahrer auf die heikle Situation konzentrieren kann. Das optionale Wade Sensing unterstützt den Fahrer bei Wasserdurchfahrten, die bis zu 90 cm problemlos möglich sind. 45 Jahre Luxus-Geländewagen-Erfahrung sind im SV Autobiography zu spüren und verleihen die notwendige Souveränität, um so gut wie jede Situation stilvoll zu meistern. Beide Autos dürfen nicht kritisiert werden, denn etwas wirklich besseres gibt es nicht auf dem Markt.

Please leave this field empty.

Range Rover SVAutobiography Kauf Leasing

*Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: Range Rover 5.0l V8 Supercharged Benziner: 12,8 – Discovery Sport eD4: 4,5 l/100 km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 – 119 g/km. Range Rover 5.0 V8 Supercharged SVAutobiography LWB (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 18,4 – außerorts 10,0 – kombiniert 13,1; CO2-Emission 299 g/km) Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Range Rover SVAutobiography* gegen Bentley Bentayga
ÜBERRoger Taiber - Motorsport Journalist
QUELLE© Copyright Bentley Motors

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT