Vor- und Nachteile von EU Fahrzeugen

Wer einen Ford EU-Wagen kaufen möchte, kann theoretisch beim Kauf eines Ford EU-Neuwagen Geld einsparen. Durchaus sind bei einem guten Kaufabschluss Tausend Euro als Sparvorteil drin. Dies betrifft besonders Neuwagen, die sonst zum Standardpreis von bis zu 17.000 Euro zu haben sind. Wer günstig kaufen will und die Mühe des Preisvergleiches auf sich nehmen möchte, kann also durchaus Geld einsparen. Im Schnitt sind 1.000 Euro Preisvorteil möglich. Doch es verbergen sich auch zahlreiche Nachteile beim Kauf eines Ford EU-Reimport Autos.

Sind Ford EU-Fahrzeuge günstiger?

Der niedrigere Preis in anderen Ländern liegt an der unterschiedlichen Preisstruktur der Automobilhersteller innerhalb der EU-Länder und an dem sogenannten „statistischem EU-Warenkorb“. Bestimmte Waren sind in Dänemark günstiger, aber in Deutschland teurer. Auch unterschiedliche Mehrwertsteuersätze oder lokale Verkaufssteuern verursachen teilweise starke Preissprünge zwischen den einzelnen Ländern. Einige EU-Länder erheben eine gesonderte Steuer auf großmotorige Autos. Die Autohersteller gehen dann dazu über, den Endpreis des Fahrzeugs anzugleichen und auf Gewinn zu verzichten. Besonders auf Luxusfahrzeuge wird in Dänemark eine hohe Luxussteuer aufgeschlagen. Bei den Dänen wird jedoch der Endpreis des Fahrzeuges von den Herstellern so kalkuliert, dass die Gewinnmarge für den Händler kleiner ist als in Deutschland. Da in Deutschland die Luxussteuer aus Dänemark nicht gilt, kann der Deutsche günstiger einkaufen. Dies ist nur ein Beispiel, zeigt aber die unterschiedlichen Preise aufgrund der verschiedenen Preisstrukturen und Steuersätze gut auf.

Ford Fiesta EU-RE-import kauf

Nachteile Ford EU-Neuwagen

Einen guten Verkäufer für Ford EU-Fahrzeuge zu finden, ist jedoch nicht einfach. Dies betrifft besonders solche Situationen, wenn der Importwagen nach einiger Zeit Mängel aufweist. Dann greift in Deutschland die gesetzliche Haftung für Fahrzeuge aus dem Ausland nicht. Dadurch wäre es sinnvoller, dass Auto bei einem EU-Wagen Händler in Deutschland zu kaufen, da er der Gewährleistungspflicht unterliegt. Hier ist darauf zu achten, dass er nicht als Vermittler auftritt. Bei einem Verkauf innerhalb Deutschlands muss der Händler den Wagen, im Falle eines Mangels reparieren oder wandeln. Zudem besteht immer die Gefahr die Anzahlung durch Insolvenz des EU-Händlers zu verlieren. Denn ab Bestellung wartet der Ford EU-Neuwagenkäufer im Schnitt zwei bis vier Monate auf sein bestelltes EU-Fahrzeug. Wurde der Vertrag mit einem Händler in Spanien oder Polen geschlossen, so müssen Sie den Ford Händler vor Ort in seiner Landessprache verklagen.

Unterschiedliche Sonderausstattungen bei EU-Fahrzeugen

Aufgrund der unterschiedlichen Temperaturen gibt es in den Ländern andere Komfortpakete. Dem Käufer ist es bei Vertragsabschluss jedoch unmöglich zu erkennen, ob das Lenkrad in einigen Monaten in weiß oder schwarz ausgeliefert wird und aus welchem Land es kommt. Autos aus Spanien haben oft keinen Unterbodenschutz und rosten schnell. Es sind andere Lautsprecher eingebaut, das Auto hat keine Fernbedienung zum öffnen der Türen und die Innenausstattung entspricht nicht deutschem Standard. Die Gebrauchsanleitung und Warnhinweise sind nicht in der Landessprache. Zudem sind die Service-Intervalle teilweise unterschiedlich, da es in Spanien oder Italien staubiger ist und dadurch der Wagen nach 12 Monaten zum Kundendienst muss und nicht erst nach 24 Monaten.

Ford Fiesta Frau Kauf EU-Wagen

Importwagen von Ford & Garantieleistungen

Ford bietet EU weit die gleichen Garantieleistungen an. Dabei müssen jedoch die Fahrzeugunterlagen vorliegen, samt Service-Heft und etwaiger Stempel. In einigen Ländern gilt eine Sonderregelung. In Österreich dürfen nur die dort verkauften Wagen von den Vertragswerkstätten repariert werden. Grundsätzlich haben Kunden mit Import-Fahrzeugen bei Ford die gleichen Garantieleistungen wie klassische Autohauskäufer. Das sogenannte Kleingedruckte ist jedoch ausschlaggebend. Der Ford Händler vor Ort muss sich an die Ford Deutschland Garantiebestimmungen halten. Bei Ford Österreich wird ausdrücklich vermerkt, dass nur Ford Österreich Garantiegeber ist. Ein unzufriedener EU-Neuwagen Käufer klagte deshalb und verlor den Prozess. Zudem kann ein Käufer eines Ford EU-Autos beim örtlichen Händler sich keine Hoffnung auf Kulanz machen.

Weitere Nachteile eines EU-Re-Import Autos

Je nach Vertrag ist man verpflichtet, seinen Kundendienst im Land durchführen zu lassen, aus dem das Fahrzeug stammt. Skoda in Italien baut partiell eine andere und schlechtere Innenraumdämmung ein und es fehlt aufgrund der Geschwindigkeitsbeschränkung die Unterbodenverkleidung. EU-Wagen aus südlichen Ländern haben oft keinen Zuheizer verbaut. Beim späteren Verkauf des Wagens muss der Verkäufer den Käufer darauf hinweisen, dass es sich um einen gebrauchten Ford EU-Wagen handelt, ansonsten kann der Kauf gewandelt werden. Bei Opel beginnt die Garantie nicht mit Erstzulassung, sondern an dem Tag, an dem der Opel den Hof des Händlers im Ausland verlässt. Bei Seat ist die Tachoscheibe oft schwarz, anstatt weis und es fehlt ESP. Fiat verbaut im Fiat 500 nicht das beliebte weiße Lenkrad, sondern oft das Schwarz ein.

Ford Fiesta weiss

Günstig Ford EU-Neuwagen kaufen

Einen Preisvorteil von 20 % können Sie niemals mit dem Kauf eines EU-Wagens erzielen. Teilweise liegen bei einem Ford Fiesta nur 300 Euro Differenz. Das Risiko und der Aufwand stehen in keinem Verhältnis zur Preiseinsparung. Sie überlegen sich einen Ford EU-Neuwagen zu kaufen und möchten eine Zweitmeinung? Lassen Sie sich von uns ein günstiges Angebot zum Kauf oder Leasing Ihres Ford erstellen. Reduzieren Sie Ihr Risiko, erhalten einen besseren Service und verkaufen später Ihr Auto zu einem deutlich höheren Preis. Hierzu können Sie auch unseren Ford Neuwagen Konfigurator nutzen. Wir freuen uns über Ihre Anfrage und Ihren Kommentar.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Verbrauchs- und Emissionswerte (kombiniert) für Ford Fiesta: Kraftstoffverbrauch (in l/100km nach VO (EG) 715/2007): 7,0*/6,0–3,3. CO2-Emissionen (in g/km): 138*/120–85
Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT