Jaguar XF 2016

Mit dem neuen Jaguar XF 2016 ist dem britischen Hersteller eine hochmoderne leichte Sport-Limousine gelungen. Der Jaguar XF 2016 setzt hierbei die progressive Linienführung seiner Karosserie fort im Design des Interieurs und findet seinen Höhepunkt in den innovativen Technologien für Fahrkomfort und Sicherheit. Die neue Generation des Jaguar XF besticht mit seiner athletischen Form und darin enthaltenen Jaguar-typischen Design-Elementen. Die verwindungssteife leichte und fortschrittliche Aluminium-Karosserie, verbunden mit einer neuen Generation von Hochleistungsgetrieben, garantiert das Fahrgefühl eines Sportwagens zu jeder Zeit. Und der neue Jaguar XF 2016 ist nicht nur für Geschäftsleute. Denn mit seinem günstigen Preis zielt er auch auf Privatkunden. Er ist dynamisch, elegant und progressiv und bietet ein einzigartiges instinktives und aufregendes Fahrerlebnis.

Jaguar XF 2016 weiss hinten

Design des neuen Jaguar XF 2016

Das selbstbewusste Auftreten des Jaguar XF beginnt mit seinem aufrechten Kühlergrill. Die kraftvolle Wölbung der Motorhaube übernimmt diese Designsprache. Sowohl Unterbodenbauweise als auch die progressive Aerodynamik der Seitenlinie sprechen die Sprache des Windkanals und erreichen mit dem cw-Wert von 0,26 die niedrigsten Luftwiderstandswerte seiner Klasse. Großzügige Glasflächen erhellen die Sicht auf das sportlich-elegante Interieur. Das intelligente Innenraum-Design des Jaguar XF wird bestimmt von einem hochwertig-eleganten Wohnraum-Feeling. Die vielfältige Farbauswahl der Ambiente-Beleuchtung taucht die mit edlem Leder ausgestattete Kommando-Zentrale in das gewünschte Licht. Auf allen Sitzplätzen bietet der Jaguar XF großzügige Beinfreiheit. Unverwechselbare Qualität und meisterliche Handwerkskunst sind das Herz des neuen Jaguar XF 2016.

Jaguar XF 2016 innen

Komfort und Technik im Jaguar XF 2016

Bereits beim ersten Blick des Fahrers fällt die virtuelle Instrumentenanzeige des Jaguar XF ins Auge. Auf dem 12,3“-TFT-Display wird die Anzeige den persönlichen Bedürfnissen angepasst und ermöglicht auch die Ansicht des Navigationssystems. Mit dem Head-Up-Display werden durch Laser-Technologie wichtige Informationen auf die Frontscheibe projiziert, um die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht abzulenken. Das variierbare InControl-System im Jaguar XF verbindet das Fahrzeug mit dem Smartphone und ermöglicht Datenaustausch und Funktionsteuerung in beide Richtungen. Das adaptive Fahrwerk im neuen Jaguar XF 2016 passt – abhängig von Fahrbahnbelag und Geschwindigkeit – instinktiv die Reaktion des Fahrzeugs an äußere Bedingungen und Fahrstil an. Mit der Analyse des Systems, dass bis zu 500 Mal pro Sekunde stattfindet, optimiert die elektronisch gesteuerte Dämpfung die Fahrwerksreaktion.

Jaguar XF 2016 weiss und grau

Sicherheit im neuen Jaguar XF 2016

Die Sicherheit auf rutschigen Fahrbahnoberflächen wird durch das einzigartige All Surface Progress Control (ASPC) des Jaguar XF 2016 erhöht. Zwischen 3,6 km/h und 30 km/h optimiert das ASPC die Traktion der Fahrzeuge mit Automatikgetriebe. Beim Einparken in Längs- und Querparklücken muss der Fahrer nur noch Brems- und Gaspedal betätigen. Das Einparken – und bei Längsparklücken auch das Ausparken – übernimmt die automatische Park-Funktion des Jaguar XF. Das Kollisionswarnsystem erkennt dank Radarsensoren beim Rückwärtsfahren ein Kollisionspotential und warnt den Fahrer rechtzeitig akustisch und visuell. Bei Verlassen der Fahrspur aufgrund Unaufmerksamkeit warnt der Spurhalteassistent den Fahrer und reduziert die Unfallgefahr. Von der neuen schützenden Karosserie, den zahlreichen Airbags, der hochentwickelten Bremsanlage, bis zu zahlreichen aktiven und passiven Sicherheitssystemen bietet der Jaguar XF 2016 ein Vielzahl an Sicherheitsausstattungen an.

Jaguar XF 2016 weiß vorne

Motor des neuen Jaguar XF 2016

Modellabhängig gibt es für den Jaguar XF 2016 neun verschiedene Motor- und Getriebekombinationen. Eingebaut werden auch die sehr leistungsstarken und trotzdem sparsamen Ingenium Motoren.

Der E-Performance 2.0 Liter Diesel (120 kW/163 PS*) liefert ein maximales Drehmoment von 380 Nm. Mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 229 km/h bei einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 4,0 l/100 km. Mit dem 8-Stufen-Automatikgetriebe leistet der Jaguar XF eine Höchstgeschwindigkeit von 227 km/ bei einem kombinierten Verbrauch von 4,1 l/100 km. Die Beschleunigung beider Getriebevarianten liegt bei 8,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Mit dem 20d 2.0 Liter Diesel (132 kW/180 PS*) erreicht der Jaguar XF ein maximales Drehmoment von 430 Nm. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 230 km/h und seine Beschleunigung bei 8,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe. Mit der 8-Stufen-Automatik erreicht der Jaguar XF 229 km/h bei einer Beschleunigung von 8,1 Sekunden auf 100 km/h. Beide Getriebe-Varianten haben einen kombinierten Kraftstoff-Verbrauch von 4,3 Litern pro 100 km.

Der 30d 3.0 V6 Diesel für den Jaguar XF mit 8-Stufen-Automatikgetriebe hat eine Motorleistung von 221 kW/300 PS* und ein maximales Drehmoment von 700 Nm. Er hat eine Beschleunigung von 6,2 Sekunden auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der Kraftstoffverbrauch (kombiniert) liegt bei 5,5 l/100 km.

Den 35t 3.0 Liter V6 Kompressor (250 kW/340 PS*) gibt es als 2WD und ab Herbst 2015 auch als AWD. Mit dem Drehmoment von 450 Nm erreicht das 8-Stufen-Automatikgetriebe die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die 2WD-Variante hat den kombinierten Kraftstoffverbrauch von 8,3 Litern pro 100 km, die AWD-Variante hat einen Verbrauch (kombiniert) von 8,6 Litern pro 100 km. Beide Varianten erreichen 100 km/h in 5,4 Sekunden.

Der S 3.0 Liter V6 Kompressor mit 8-Stufen Automatik und einer Leistung von 280 kW/380 PS* hat ein Drehmoment von 450 Nm. Mit der Beschleunigung von 5,3 Sekunden auf 100 km/h erreicht er die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt für die 2WD-Variante bei 8,3 Litern für 100 km. Ab Herbst 2015 erhältlich ist auch der S AWD 3.0 Liter V6 Kompresser mit einem Verbrauch von 8,6 Litern für 100 km.

Jaguar XF silber vorne seitlich 2016

Der neue Jaguar XF 2016 im Überblick

Der Jaguar XF 2016 glänzt mit elegantem Fahrkomfort und dynamischem Fahrerlebnis. Sein Auftreten als reinrassige Sportlimousine wird sichtbar durch die progressive Form des Exterieurs. Moderne Technologie für Sicherheit und luxuriösen Fahrspaß bestimmen das Innenleben des Jaguar XF. Ob er seine Aufgabe als Business-Limousine oder für den Familienalltag findet, ist letztendlich gleichgültig. Der neue Jaguar XF 2016 ist die perfekte Alternative vom 5 er BMW oder der Mercedes E Klasse. Erleben Sie den neuen Jaguar XF 2016 in einer Probefahrt, konfigurieren Sie den Jaguar online und lassen sich von uns ein günstiges Leasing Angebot erstellen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Please leave this field empty.

Jaguar XF weiss von vorne 2016

*Jaguar XF 2.0 Liter Turbo (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 11,6 – außerorts 6,1 – kombiniert 8,1; CO2-Emission 189 g/km). Jaguar XF 2.2 Liter Diesel Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 6,1 – außerorts 4,5 – kombiniert 5,1; CO2-Emission 135 g/km). Jaguar XF 3.0 Liter V6 Diesel (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 7,5 – außerorts 5,0 – kombiniert 6,0; CO2-Emission 159 g/km). Jaguar XF 3.0 Liter V6 Diesel S (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 7,5 – außerorts 5,0 – kombiniert 6,0; CO2-Emission 159 g/km). Jaguar XF 3.0 Liter V6 Kompressor (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 13,9 – außerorts 7,0 – kombiniert 9,6; CO2-Emission 224 g/km; AWD: Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 14,2 – außerorts 7,2 – kombiniert 9,8; CO2-Emission 229 g/km ). Jaguar XF 5.0 Liter V8 Kompressor R (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 16,9 – außerorts 8,6 – kombiniert 11,6; CO2-Emission 224 g/km). Jaguar XF 5.0 Liter V8 Kompressor R-S (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 16,9 – außerorts 8,6 – kombiniert 11,6; CO2-Emission 224 g/km) Verbrauchs- und Emissionswerte F-TYPE, XF, XJ, XK, inklusive R-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,3 – 5,1 l/100km. CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 292 – 135 g/km. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personalkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT