Ford Focus RS Rallysport

1
Ford Focus RS 2016 Rallysport

Ford Focus RS – World Rallycross Championship 2016

Über diese Nachricht wird sich jeder Motorsportfan freuen. Der Ford Focus RS 2016 Rallycross wird mit dem Ken Block Monster World Rally Team mit zwei Ford Focus RS an der FIA World Rallycross Championship teilnehmen. Vor kurzem tauchten erste Bilder der brutalen Rennversion des Ford Focus RS auf und man began zu spekulieren. Nun hat Ford offiziell die Teilnahme bestätigt. Andreas Bakkerud wird Ken Block als Teamkollege 2016 unterstützen.

Rallye Sport kennzeichnet seit über 50 Jahren den Weg von Ford im Rennsport. Denn zur Technik und der Leistung kommt zumeist ein aggressives Styling. Das RS steht bei Ford übrigens für Rallysport. Und wenn es um Rallye Sport geht, konnten die Ford RS Modelle immer beeindruckende Siege einfahren, dank Fahrer wie Colin McRae oder Mikko Hirvonen. Mit dem leidenschaftlich engagierten Team geht Ford nun mit dem Ford Focus RS 2016 Rallysport neue Wege in Leistung und Design. Die Rennversion wird von einem EcoBoost Motor mit ca. 600 PS angetrieben, natürlich gekoppelt an den bekannten Allrad Antrieb. So soll eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter zwei Sekunden möglich sein. Dadurch, dass Ken Block mit seinem Team eine Werksunterstützung erhält, wird er sicherlich sehr gute Ergebnisse erzielen.

Ford Focus RS Rallysport seitlich

Ford Focus RS Rallysport

1967 wurde der erste Ford von Brian Melia im Rallysport gefahren. Und vom 15.04 bis 17.04.2016 wird Ken Block bereits mit dem Teamkollegen Andreas Bakkerud hinter dem Lenkrad sitzen. Die globale Rennserie findet in 11 Ländern auf drei Kontinenten statt und wird Ford einen kräftigen Imageschub nach vorne geben. Wir wünschen Ford alles Gute und vor allem, dass eine ähnliche Version mit Straßenzulassung gebaut wird. Bestätigt wurden bisher folgende Daten des neuen Ford Focus RS Rallycross.

600 PS bei 900 Nm.
0 auf 100 km/h in unter 2 Sekunden
Custom Body Design von Ford Performance und M-Sport
2 Liter Motor Turbocharger mit Cosworth Elektronik
6-Gang sequentielles Getriebe. Differenziale vorne und hinten verstellbar
SLA Aufhängung vorne und hinten mit Reiger Dämpfer
Brembo Bremsen mit 350 mm. Sadev hydraulische Handbremse
Recaro Pro Racer Ultima FIA 886 Fahrersitz
Räder 8 x 17 den Reifenregeln entsprechend
Reifen WRX spec. AVON Race Reifen

Der neue Ford Focus RS 2016 ist ein sehr begehrtes Auto, noch dazu limitiert und bei den meisten Ford Händlern so gut wie ausverkauft. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem neuen Ford Focus RS 2016 sind, so nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Einen Vergleichstest des Ford Focus RS gegen den Golf R und Audi RS3 finden Sie hier.

1 KOMMENTAR

  1. Ok, ich hatte nur die Möglichkeit den kleinen Bruder, sprich den Ford Focus Titanium, Probe zu fahren, aber auch der hat mich ehrlich mehr wie überrascht. Bisher war mit Ford nie als Automarke aufgefallen. Ok, der Alte Ford Capri, aber sonst? Un der hier getestete RS muß ja die absolute Rakete sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT