Vorstellung Ford Focus RS 2016

Mit seinem Allrad-Antrieb setzt der neue Ford Focus RS 2016 neue Maßstäbe, wenn es um Fahrdynamik geht. Entwickelt vom Ford-Performance-Team in Zusammenarbeit mit dem Rally-Cross-Star Ken Block, beweist dieser Fort Focus RS 2016 seine sportliche Kompetenz. Die dezent-aggressive Optik des Ford Focus RS 2016 in Kombination mit Fahrwerk und Motorleistung zeigen die Außergewöhnlichkeit dieses Modells. Der 2,3-Liter-Ecoboot-Vierzylinder des Ford Mustang 2015 macht den Ford Focus RS zum alltagstauglichen 5-Türer mit besonderem Spaßfaktor. Der Focus RS 2016 kommt durchtrainiert bis zur letzten Faser auf die Straße. Ein Sportwagen der vielen Autos die Rücklichter zeigen wird. Und immensen Fahrspaß, durch die hohen Kurvenfliehkräfte verspricht.

2016 Ford Focus RS

Design des Ford Focus RS 2016

Sofort sieht man beim Blick auf die Front des Ford Focus RS, was unter der Motorhaube zu erwarten ist. Der große, zweiteilige Kühlerschlund ist im oberen Bereich mit dem RS-Emblem gekennzeichnet. Die grobmaschige Abdeckung lässt den Betrachter Einblick gewähren auf den Kühler. Neben den Nebelscheinwerfern befinden sich zwei weitere Öffnungen, die für die Kühlung der Bremsanlage zuständig sind. Ausgestellte Radkästen umgeben die 19-Zoll-Felgen, bestückt mit Michelin-Pilot-Super-Sport-Reifen in der Dimension 235/35 R 19. Scharfkantige Seitenschweller führen zur Heckschürze bestückt mit zwei glänzenden Endrohren im Diffusor. Dazwischen liegt in Sportwagen-Manier die Nebelschlussleuchte des Ford Focus RS 2016. Was den Ford Focus RS von sämtlichen anderen Ford Focus Modellen abhebt, ist sein herausragender Dachspoiler. Der außergewöhnliche Innenraum beginnt mit den illuminierten Einstiegszierleisten im RS-Design. Schalensitze in Formel-1-Manier heißen Fahrer und Beifahrer willkommen. Eine Tacho-Skala, die bis zu 300-km/h reicht und die Anzeigen für Ladedruck, Öldruck und Öltemperatur über der Mittelkonsole zeigen Herkunft und Sinn des Ford Focus RS. Verstärkt wird dieser Eindruck mit dem kräftigen, unten abgeflachten RS-Sportlenkrad. Trotz Formel-1-Flairs: Vier Türen machen den Ford Focus RS 2016 auch hinten für Erwachsene leicht zugänglich und ermöglichen ihnen auch für weite Strecken einen angenehmen Aufenthalt.

Ford Focus RS 2016 SitzeTechnologie und Komfort im Ford Focus RS 2016

Bereits das Ford Free Key System lässt erkennen, welchen Komfort der Ford Focus RS 2016 zu bieten hat. Öffnen und Schließen mit dem Schlüssel in der Tasche und Starten per Knopfdruck sind selbstverständlich. Das Ford SYNC 2 Kommunikations- und Entertainment-System ermöglicht die Bedienung aller wichtigen Funktionen am Bildschirm: Navigationssystem, Klimaanlage, Mobiltelefon und Audiosystem werden am Touchscreen (8 Zoll/20,3 cm Diagonale) bedient. Während der Fahrt ist die Bedienung auch per Sprachsteuerung möglich. Das Start-Stopp-System des neuen Ford Focus RS 2016 spart Energie und senkt den Verbrauch gegenüber dem Vorgänger-Modell um 20 %. Der Allrad-Antrieb vermeidet die Gefahr des Untersteuerns, zwei elektronische Differenziale verteilen die Antriebskraft sowohl zwischen Vorder- und Hinterachse als auch zwischen den beiden Hinterrädern. An der Hinterachse liegen maximal 70 % der Antriebskraft. Das Torque Vectoring leitet das anliegende Drehmoment bei Bedarf zu 100 % an das jeweils kurvenäußere Rad weiter. Die Bordelektronik wertet hierfür Gier- und Lenkwinkel unter der Berücksichtigung von Querbeschleunigung oder aktueller Geschwindigkeit aus. Dadurch ermöglicht der Ford Focus RS 2016 ein gut kontrollierbares Übersteuern und eine maximale Querbeschleunigung sowie ein neutrales Eigenlenkverhalten im Grenzbereich.

Sicherheit im Ford Focus RS 2016

Das erhältliche SYNC 2 System bietet mit der Bluetooth-Verbindung des Mobiltelefons eine außergewöhnliche Sicherheitsfunktion. Durch das Auslösen eines Airbags oder dem Abschalten der Kraftstoffpumpe wird über das Mobiltelefon ein Notruf abgesetzt. Die örtliche Notrufzentrale wird dabei über den Unfallort informiert. Zusätzliche Airbags im Kopf- und Schulterbereich machen den Ford Focus RS 2016 ohnehin zu einem Sportwagen, in dem Sicherheit für alle Insassen großgeschrieben wird.

Ford Focus RS 2016 Innenausstattung

Motor des Ford Focus RS 2016

Unter der Motorhaube des Ford Focus RS steckt die besondere Kraft des 2,3-Liter-Ecoboost-Vierzylinder Triebwerks. Dieser Motor bringt die Leistung von 257 kW (350 PS*), das maximale Drehmoment beträgt dabei 440 Newtonmeter und liegt zwischen 2000 und 4500 Touren an. 470 Newtonmeter sind im Overboost-Programm für 15 Sekunden abrufbar. Bei 6800 Umdrehungen pro Minute ist die Drehzahlgrenze des Turbo-Motors erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit des Ford Focus RS liegt damit bei 250 km/h abgeriegelt. Dank modernster Technologie im 6-Gang-Schaltgetriebe und oben genannter Start-Stopp-Funktion bleibt der Ford Focus RS bei einem kombinierten Verbrauch von 8,5 l/100 km.

Ford-Focus-RS-2016-Motor-

Dec Ford Focus RS 2016 jetzt vorbestellen

Der Ford Focus RS 2016 ist zum einen ein Focus-Modell, das Kraft und Sportlichkeit besitzt, diese zum anderen jedoch nicht durch aufgesetzte Äußerlichkeiten groß zeigt. Als genialer Sportwagen mit großartiger Motorkraft bleibt er ein 5-Türer für den Transport von Familie und Freunden. Er ist ein Allrad-Wagen, der Fahrspaß garantiert, dabei aufgrund innovativer Sicherheitssysteme aber immer auf der Straße bleibt und dank neuester Technologie für moderne Energieeffizienz steht. Ab voraussichtlich Ende 2015 wird der neue Ford Focus RS im Ford Werk Saarlouis gebaut. Er steht im Einklang mit der ONE Ford Produktstrategie die für innovative Technologielösungen und hohe Qualität bekannt ist. Bestellbar ab 17.09.2015. Preise und weitere Daten des Focus RS finden Sie hier. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Seien Sie einer der ersten Besitzer dieses beneidenswerten Autos.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

2016 Ford Focus RS

*Verbrauchs- und Emissionswerte (kombiniert) für den neuen Ford Focus RS: Kraftstoffverbrauch [nach VO (EG) 715/2007]: 8,5 l/100 km CO2-Emissionen: 196 g/km. Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT