Bühne frei für das jüngste Range Rover Modell – ab sofort bei den Land Rover Vertriebspartnern erhältlich

4×4-Spezialist Land Rover präsentiert komplett neu entwickeltes Modell

Vor fast 50 Jahren feierte der Range Rover seine Premiere in der Automobilwelt – und mit ihm die Klasse der luxuriösen Geländewagen. Der edle Brite und seine später folgenden Verwandten schreiben eine lang andauernde Erfolgsgeschichte: Weit mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge mit der Typenbezeichnung Range Rover wurden inzwischen weltweit verkauft. Jetzt schlägt Land Rover ein neues Kapitel dieser Erfolgsstory auf: mit dem grundlegend neuen Range Rover Velar. „Neu“ ist beim Velar praktisch jeder Aspekt, vom Konzept über den Designansatz bis hin zu seinen hochmodernen Technologien. Seine Geschichte begann mit einem weißen Blatt Papier und der Aluminium-Leichtbau-Konstruktion aus dem Haus Jaguar Land Rover als innovativer Basis.

Platziert zwischen Range Rover Evoque und Range Rover Sport

Im neuen Range Rover Velar realisieren die Land Rover-Entwickler außergewöhnliche
Prinzipien, wie das visuelle Konzept der Reduktion oder ein akribisches Streben nach Perfektion in jedem Detail. Darüber hinaus ist der Velar ein echter Hingucker: mit perfekter optischer Balance, optimierten Proportionen und einem dynamischen Heck. Bis zu 22 Zoll große Räder krönen die spektakuläre Silhouette und die packende optische Präsenz des Neulings.

Der Range Rover Velar in Firenze Red
Der Range Rover Velar in Firenze Red

Ideal zum avantgardistischen Karosseriedesign des Velar passen seine hochentwickelten
Technologien, etwa Voll-LED-Scheinwerfer – die schmalsten, die Land Rover je in ein
Serienmodell integriert hat. Den reduktiven Charakter des Designs unterstreichen besonders die herausfahrbaren Türgriffe, die zugleich den Luftwiderstandsbeiwert der Velar-Karosserie auf cw = 0,32 senken: Damit ist er das aerodynamisch effizienteste Land Rover-Modell aller Zeiten.

Zwei 10-Zoll-Touchscreens und nachhaltige Textil-Sitzbezüge

Land Rover bietet die neue Baureihe mit den Modellen Velar und Velar R-Dynamic zu Preisempfehlungen ab 56.400 Euro an, jeweils kombinierbar mit den Ausstattungsvarianten S, SE und HSE. Attraktive Designpakete für Exterieur und Interieur sowie eine Vielzahl an Optionen machen es einfach, das Fahrzeug ganz auf den persönlichen Geschmack zuzuschneiden. Im ersten Modelljahr können sich die Kunden weiterhin für eine besonders üppig ausgestattete First Edition inklusive einzigartiger seidenmatter Lackierung in Flux Silver entschieden.

Das Interieur des Range Rover Velar verwöhnt die Passagiere durch reichlich Platz, hochwertige Materialien, ein elegantes puristisches Design und hohe Verarbeitungsqualität. Zudem sinkt die Zahl der Schalter und Bedieneinheiten auf ein absolutes Minimum. Zum Angebot innovativer Technologien zählt im Velar das neue Infotainment-System Touch Pro
Duo: Zwei hochauflösende 10-Zoll-HD-Touchscreens gewährleisten beste Unterhaltung und volle Kontrolle. Die intuitiv bedienbaren Bildschirme fügen sich harmonisch in die reduktiv
geprägte Innenraumarchitektur ein. Gleichermaßen beeindruckend ist die Praxistauglichkeit,
unter anderem mit einem großzügigen 673 Liter fassenden Kofferraum.

Range Rover Velar: Cockpit mit Touch Pro Duo
Range Rover Velar: Cockpit mit Touch Pro Duo

Neue Dimension an Eleganz und Modernität im Midsize-SUV-Markt

Erstmals in dieser Klasse macht der neue Velar für die Sitzbezüge ein nachhaltiges Angebot in
Form besonders umweltverträglicher Premium-Textilien als Alternative zu Leder. Der Premium-Stoff wurde in Kooperation mit Kvadrat entwickelt, einem europäischen Spezialisten für hochwertige Textilien in anspruchsvollem Design. Hochmodern präsentiert sich ferner die Grundkonstruktion des Range Rover Velar mit einer ebenso leichten wie verwindungssteifen Aluminium-Leichtbau-Konstruktion und dem aufwendigen Fahrwerk mit Doppelquerlenkern vorn und Integral-Hinterachse. Diese und andere Komponenten sorgen für agiles Handling, herausragenden Fahrkomfort und große Souveränität. Zugleich ist der Velar ein überaus sicheres Auto, denn neben einem umfangreichen Rückhaltesystem besitzt er eine Fülle hochentwickelter elektronischer Helfer, darunter autonomer Notfall-Bremsassistent, adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stauassistent, Toter- Winkel-Spurassistent mit Annäherungssensor oder Verkehrszeichenerkennung mit adaptivem Geschwindigkeitsbegrenzer.

In bester Range Rover-Manier glänzt der neue Velar weiterhin mit hochentwickeltem
Allradantrieb samt der Softwaresteuerung Intelligent Driveline Dynamics (IDD), optionaler
Luftfederung rundum sowie eine für Geländeeinsätze optimierte Karosseriegeometrie. Maximal 251 Millimeter Bodenfreiheit und 650 Millimeter Wattiefe sorgen für Gelassenheit im Gelände, unterstützt durch Systeme wie Terrain Response 2 Automatik oder die Offroad- Geschwindigkeitsregelung All Terrain Progress Control (ATPC).

Vier- und Sechszylindermotoren mit zeitgemäßer Effizienz

Das Motorenprogramm des Range Rover Velar lässt den Kunden die Wahl unter insgesamt
sechs Diesel- und Benzinalternativen, jeweils gekoppelt mit einer weich schaltenden ZF-8-Gang-Automatik. Die Leistungs-Spannbreite der sauberen und laufruhigen Ingenium Vierzylinderdiesel reicht im neuen Velar von 132 kW/180 PS* bis 177 kW/240 PS* – bei 500 Nm Drehmomentmaximum und minimalen CO2-Emissionen von 142 g/km. Gesellschaft erhalten die Selbstzünder von zwei brandneuen Vierzylinder-Benzinmotoren aus der Ingenium-Reihe, die 184 kW/250 PS* bzw. in der noch kraftvolleren Version 221 kW/300 PS* bereitstellen. Neben effizienten Vierzylindern ist der Velar mit Sechszylinder-Kraft verfügbar – zum Beispiel der 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Diesel, der satte 700 Nm Drehmomentmaximum mit CO2-Emissionen von 167 g/km kombiniert. Sportliche Ambitionen gestattet weiterhin ein V6-Kompressorbenziner mit 280 kW/380 PS*, der den Velar in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten lässt – erst bei 250 km/h wird hier der Vorwärtsdrang elektronisch abgeregelt.

Umfassender Versicherungsschutz beim Vertragshändler

Der neue Range Rover Velar lässt sich direkt und unkompliziert bei den Vertragshändlern der
britischen Premiummarke versichern – und das zu attraktiven Tarifen: Bei Neuzulassung bis 30. September erhält der neue Velar für 199 Euro im Monat umfassenden Flatrate-
Versicherungsschutz mit Haftpflicht, Teilkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung und Vollkasko mit 1000 Euro Selbstbeteiligung – und dies unabhängig von Schadenfreiheits- und Regionalklassen. Das exklusive Versicherungsangebot gilt zudem für alle Kundengruppen, ob sie ihr neues Modell bar zahlen, leasen oder finanzieren. Der Versicherungsdienst von Jaguar Land Rover bietet außerdem sehr kundenfreundliche Bedingungen sowie Entschädigungsregelungen, etwa bei Tierunfällen oder Tierbissschäden – und er kann um weitere Produkte ergänzt werden, wie Schutzbrief mit Unterstützung bei Panne, Unfall und Diebstahl, Insassenunfallversicherung, GAP-Versicherung oder „Land Rover Care“, ein Servicepaket mit drei Jahren Wartungsdiensten.

Der neue Range Rover Velar – ab sofort bei den Land Rover Vertriebspartnern erhältlich!

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque,
Range Rover Velar, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: Range Rover 5.0L V8 Supercharged: 12,8 –
Range Rover Evoque eD4 Coupé: 4,2 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 – 109 g/km

* Verbrauchswerte Range Rover Velar

Range Rover Velar Ingenium D180 mit 132 kW/180 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe
(Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 6,2 – außerorts 4,9 – kombiniert 5,4;
CO2-Emissionen 142 g/km)

Range Rover Velar Ingenium D240 mit 177 kW/240 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe
(Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 7,2 – außerorts 5,1 – kombiniert 5,8;
CO2-Emissionen 154 g/km)

Range Rover Velar D300 mit 221 kW/300 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 7,4 – außerorts 5,8 – kombiniert 6,4; CO2-Emissionen 167 g/km)

Range Rover Velar Ingenium P250 mit 184 kW/250 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe
(Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 9,1 – außerorts 6,7 – kombiniert 7,6;
CO2-Emissionen 173 g/km)

Range Rover Velar Ingenium P300 mit 221 kW/300 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe
(Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 9,5 – außerorts 6,9 – kombiniert 7,8;
CO2-Emissionen 178 g/km)

Range Rover Velar P380 mit 280 kW/380 PS, 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts 12,7 – außerorts 7,5 – kombiniert 9,4; CO2-Emissionen 214 g/km)

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT